Gender

Ich habe früher eher nur das generisches Maskulinum benutzt und wollte nicht immer “gendern”, weil ich zu faul bin, aber seit ich weiß, dass es so viele arrogante Idiot*innen, Idiot_innen, Idiotπinnen, IdiotInnen, Idiot😭innen, Idiot@innen, Idiot🙈innen und so weiter gibt, die sich über die Debatte, den “Gender-Wahnsinn” (Hölle, Hölle, Hölle) empören, gendere ich leidenschaftlich.

Empört euch, ihr Idiot*innen, Idiot_innen, Idiotπinnen, IdiotInnen, Idiotinnen, Idiot😭innen, Idiot@innen, Idiot🙈innen, Idiotennes, Idiotieneres, Idiotinas, Idiotinninen, Idiot💩innen. Man hat sonst nichts zu tun. Es macht euch auch nicht intelligent. Zwei Gs lassen Idiot*innen, Idiot_innen, Idiotπinnen, IdiotInnen, Idiotinnen, Idiot😭innen, Idiot@innen, Idiot🙈innen, Idiotennes, Idiotieneres, Idiotinas, Idiotinninen, Idiot💩innen zittern. Macht weiter so, Greta Thunberg und Gender, ihr seid mehr gangsta und angsteinflössender als die meisten peinlichen, deutschen Gangsta-Rapper.